Hilfsprojekt

Das Charity-Projekt Children of the Forgotten entstand nach meinem ersten Besuch im Amazonas Regenwald 2016. Ich lebte dort mit dem indigenen Volk der Huni Kuin (Kaxinawa). Nachdem ich die Lebensumstände am eigenen Leib erfahren habe, nämlich das neben vielen Widrigkeiten die grössten Probleme darin liegen, dass es kein sauberes Trinkwasser, nur begrenzte Möglichkeiten zum Nahrungsanbau, keine Stromversorgung und vor allem keinen ausreichenden Zugang zu Bildung gibt, wurde mir klar, das etwas getan werden muss. So entstanden aus diesen Erfahrungen die 4 Säulen von Children of the Forgotten.

 

Die erste Säule konnte erfreulicherweise 2018 bereits in Angriff genommen werden, die ersten Brunnen sind gebaut. Im nächsten Jahr steht Säule Nr. 2 an, wir planen aktuell den Bau einer Stromversorgung mittels Solaranlagen, damit wir ein Pumpensystem für den Wassertransport vom Brunnen direkt ins Dorf installieren können.

Finanziert wird das Projekt u.a. durch Spenden, aber auch durch Ausstellungen, den dortigen Bildverkäufen und durch den Verkauf eines Bildbandes. Auch Erlöse aus dem am 01.10.2019 erscheinenden Buch "KAXINAWA - Meine Reise zurück zu mir" fließen in das Projekt.

Alle Bildrechte liegen bei den Betreibern dieser Internetseite sowie den Fotografen Fernanda Brandão, Ion David, Noah Felk und Roman Rütten.

Eine Verwendung außerhalb dieser Internetseite ist nicht gestattet und wird kostenpflichtig zur Anzeige gebracht.